Gewinnbringende Koalitionen für die Zukunft Strom – SMART/LAB im neuen Look

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

Berlin/Aachen, 9. Juni 2021

Die Aachener Innovationsgesellschaft SMART/LAB prägt seit über einem Jahrzehnt die Zukunft der Elektromobilität. Nun präsentiert sich das Unternehmen im neuen Look und launcht zeitgleich drei neue Webseiten.

Mit den Online-Auftritten von ladenetz.de und der neuen Marke ladebusiness sollen die mehr als 230 bestehenden Energieversorger und mehr als 60 Businesspartner noch attraktiver eingebunden und neue Partnerschaften erschlossen werden. Die neue SMART/LAB-Webseite bündelt darüber hinaus vorhandenes Know-how aus aktueller Wissenschaft und Forschung.

Die reibungslose, barrierefreie und ständige Verfügbarkeit von Lademöglichkeiten ist dabei das zentrale Anliegen. Ein Ziel, das gemeinsam mit den Energieversorgern und Businesspartnern realisiert wird. „Jedes Elektroauto hat mehr oder weniger den Stromverbrauch eines Vier-Personen-Haushalts. Dies rückt in der augenblicklichen Diskussion ein bisschen in den Hintergrund“, so Geschäftsführer Dr. Mark Walcher. „Für die EVU entstehen dadurch neue Absatzmärkte, Unternehmen profitieren von neuen Geschäftsmodellen.“ Für E-Mobilisten bedeutet das: elektrisch mobil zu sein wird immer bequemer. Dabei helfen die mobilen technischen Möglichkeiten: „In fünf Jahren werden das Smartphone und das Elektromobil zu einer Einheit zugunsten der Energiewirtschaft verschmolzen sein“, prognostiziert Mark Walcher.

Schon heute stehen flexiblen E-Mobilisten und Kunden im Netzwerk von ladebusiness und ladenetz.de 12.000 Ladepunkte deutschlandweit zur Verfügung. Die Ladesysteme aller Partner sind außerdem an die Roamingplattform e-clearing.net angeschlossen. Nutzer erhalten so Zugang zu einem der größten Ladenetze in Deutschland und Europa mit über 100.000 verfügbaren Ladepunkten.

Damit jeder Ladevorgang völlig unkompliziert realisiert werden kann, macht SMART/LAB die Zukunft schon heute greifbar. „Da künftig jeder elektromobil unterwegs sein wird, muss jeder Kunde überall durch jeden abgerechnet werden können. Außerdem muss stets die benötigte Energiemenge zur Verfügung gestellt werden. Das können intelligente digitale Systeme gewährleisten. Zwei von zahlreichen Zielen, auf die wir uns als intelligentes Labor mit SMART/LAB hinbewegen,“ so Walcher.

Die nächsten Schritte auf dem Weg zur Elektromobilität der Zukunft sind der zeitnahe Launch der neuen ladeapp sowie spannende Veränderungen in der Eigentümerstruktur von
SMART/LAB, mit denen die Geschwindigkeit weiter erhöht wird.

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und erhalten Sie aus erster Hand interessante Beiträge rund um smartlab, Elektromobilität und Forschungsentwicklungen.

Diesen Beitrag mit Freunden teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.